Misserfolg mit einem Unternehmen

Unternehmensinsolvenz vermeiden: Frühwarnzeichen für drohenden Misserfolg & Umbrüche erkennen

Eine Unternehmensinsolvenz kann auch ein vormals erfolgreiches Unternehmen treffen. Denn jedes Unternehmen ist so lange erfolgreich, bis es eines Tages ganz plötzlich (???) keinen Erfolg mehr hat.

Das klingt zunächst banal – aber: Wenn man sich anschaut, mit welcher Verblüffung die Geschäftsführung oft reagiert, wenn sich der Wind in der eigenen Branche längst gedreht hat, dann kann man schlussfolgern:

  • Jedes Geschäftsmodell ändert sich – die Digitalisierung beschleunigt dies vielfach nur massiv.
  • Die Dinosaurier hätten auch nie gedacht, dass sie mal aussterben – wer sind heute die Dinosaurier?
  • Risiken & Nebenwirkungen: Ignoranz & Behäbigkeit sind gefährlich und können tödlich sein.

Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. Oder tiefgreifende Veränderungen in den Märkten erfordern auch rechtzeitig tiefgreifende & wirksame Änderungen in den Unternehmen, um eine Unternehmensinsolvenz zu vermeiden. Digitalisierung ist nichts nur für die IT-Abteilung, sondern muss zukünftig zur Lebenseinstellung & DNA der Geschäftsführung (´top-down´) gehören.

Gary Hamel (USA) hatte mal die vier Phasen der unternehmerischen Verleugnung beschrieben:

Phase 1: Ignoranz

Beunruhigende Entwicklungen werden entweder als bedeutungslos oder nicht plausibel bezeichnet.

Phase 2: Abwiegeln
Fortschreitend bedrohliche Entwicklungen werden als Ausnahmen von der Regel und vorübergehende Phänomene rationalisiert und banalisiert.

Phase 3: Zurückweichen
Widerwillig werden erste defensive Maßnahmen behäbig in Gang gesetzt.

Phase 4: Höchste Not
Gezwungenermaßen setzt man sich mit der Realität auseinander und muss Konsequenzen ziehen. Aber: Nicht selten nicht umfassend genug und häufig dann auch bereits zu spät.

Was änderte sich in den vergangenen 20 Jahren – was sind kritische Fragen zu zukünftigen Entwicklungen:

• Wer sind die Automobilhersteller der Zukunft:
    ◦ Mercedes Benz, Audi, BMW   oder   z.B. Google & Apple ?
• Wer sind die Banken der Zukunft:
    ◦ Deutsche Bank, Sparkassen & Volksbanken   oder   z.B. Paypal & Kapilendo ?

Unternehmensinsolvenz vermeiden – Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft

Haben Sie für die Herausforderungen der Zukunft bereits passende Antworten? Zitat Steve Jobs: „Denn diejenigen, die verrückt genug sind, zu denken, dass sie die Welt ändern könnten, werden diejenigen sein, die es tatsächlich tun.” Apple & amazon sind heute überall und erzeugen einen enormen Sog auf Kunden & Märkte.

Fazit: Je weniger Sie eine feste Meinung haben, desto mehr hinterfragen Sie und desto passender können Sie frühzeitig / rechtzeitig und wirksam auf die ´neuen´ Realitäten reagieren. Hier finden sich nicht nur Risiken & Bedrohungen, sondern – in jedem Fall auch immer – ganz viele neue Chancen & Möglichkeiten, wenn die eigene Umsetzungs-Geschwindigkeit nur groß genug ist !!!

Aber: Wer diesen Weg für sich nicht oder zu langsam geht, scheidet – meist qualvoll – aus dem Markt aus, indem das Unternehmen Insolvenz anmelden muss.

Sie haben Fragen zum Thema Unternehmensinsolvenz verhindern? Wir freuen uns auf Sie!